Kaffee-Plaudern

Kaffee-Plaudern, das heißt: in dieser außerordentlichen Stunde sitzen wir wirklich, fiktiv oder virtuell in ein nettes Café und wir reden “nur”. Natürlich ist es aber nicht “nur” reden, denn Sie müssen dabei alle ihre Wortschatz- und Grammatik-Kenntnisse aktiv machen, die sie früher schon gelernt haben. Noch dazu kann ich Sie als Sprachlehrerin mehr unterstützen, als würden sich Sie nur mit einem Freund auf Ungarisch unterhalten.

Wann kann ich dieser Art von Stunde empfehlen?

  • Wenn Sie schon ein Grundwissen (grundlegende Wortschatz von Alltagsthemen, wichtigste grammatische Regel) erworben haben, trotzdem haben Sie das Gefühl, dass Sie nicht oder schwer sprechen können.
  • Wenn Sie in ihrem Alltag wenig Möglichkeit haben die ungarische Sprache zu benutzen, aber Sie würden gerne Fortschritte machen, oder einfach die erworbene Sprache nicht vergessen.
  • Wenn Sie denken, dass neben den klassischen Ungarisch Unterricht Ihnen gut tun würde mehr sich auf Ungarisch zu unterhalten.
  • Wenn Sie auch über solche Themen auf Ungarisch gerne sprechen würden, die in ihrem Alltag selten vorkommen.
  • Wenn Sie auf dieser Weise ihr Wortschatz verbessern möchten.

Was passiert in der Stunde?

  • Wir können wirklich in ein Café sitzen, wenn Sie es gemüdlich finden. Aber wir können uns natürlich auch anderswo treffen, oder eben vor dem Computer sitzen mit einer Tasse Kaffee oder Tee, und wir werden natürlich REDEN.
  • Ich werde Ihnen beim Reden Hilfe leisten:
    Wir einigen uns im Thema schon vor der Stunde, so können Sie sich vorbereiten, wenn Sie möchten.
    Ich nehme am Reden als Sprachtutor und Moderator teil. Ich werde Sie mit Fragen, Bildern oder kurzen, interessant Texten zum Reden motivieren.
    Ich werde während des Gespräches Notizen machen, so können wir am Ende die neue Wörter und Ausdrücke noch einmal zusammenfassen, und ich werde Sie auf ihre wiederkehrende Fehler aufmerksam machen. Ich werde Sie ber nicht während des Gespräches unterbrechen und korrigieren, weil das das Gespräch ziemlich schwierig machen würde. Wer möchte doch sich mit jemandem unterhalten, der sie/ihn ständig korrigiert? (-:
  • Da ein Gespräch auch ein Wechsel von Gedanken ist, werde ich auch meine Meinung erzählen, so können Sie auch das Verstehen üben.

Sie können das Kaffee-Plaudern auch persönlich oder online machen. Falls Sie Interesse bekommen haben, melden Sie sich bei mir! Ich freue mich darauf mit Ihnen einen Kaffee zu trinken!